Datum
Art
Thema
Experte
Event
Länge
77 Ergebnisse
People sitting in a room

Erfolgsfaktoren für erfolgreiches Crowdfunding

3:38 Minuten

Anna Yona, Co-Founderin von Wildling, war auf dem Ruhr Summit 2019 mit einem Insight Talk zum Thema Crowdfunding vertreten. Ihr Unternehmen hat sich auf Barfußschuhe für Kinder und Erwachsene spezialisiert und wurde mit einem sehr erfolgreichen Crowdfunding gelauncht. Yona gab Best Practice Tipps für erfolgreiche Crowdfunding-Kampagnen und legte dar, warum Crowdfunding für einen starken Unternehmensstart wichtig sein kann. 

Beitrag ansehen
People sitting in a room

Lehren aus der Gründung eines Chemie-Start-ups

3:32 Minuten

Sonja Jost ist Dipl.-Ingenieurin sowie Gründerin und Geschäftsführerin von DexLeChem, einem grünen, profitablen Chemieunternehmen. DexLeChem ersetzt bei der Herstellung von Feinchemikalien Erdöl durch Wasser. Dadurch entsteht eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft, mit der Konzerne etwas für die Umwelt tun und gleichzeitig Geld sparen können. Jost wird von verschiedenen Medien als eine der 25 weiblichen Erfinderinnen bezeichnet, die die Welt verändern. Businesspunk wählte ihr Unternehmen auf der Startup-Watch auf Platz 1. Auf dem Entrepreneurship Summit 2019 erzählte Sonja Jost etwas über ihren Werdegang und den ihres Unternehmens.

Beitrag ansehen
People sitting in a room

10 Gründungsideen zur sofortigen Umsetzung

4:36 Minuten

Zu Beginn des Entrepreneurship Summit 2019 in Berlin stellte Prof. Dr. Braungart 10 Ideen vor, die man sofort aufgreifen könnte um damit ein Unternehmen aufzubauen. Es fehlt meist nur noch an der kaufmännischen Ausarbeitung. Prof. Braungart ist Verfahrenstechniker und Chemiker. Er ist Gründer und Geschäftsführer verschiedener Beratungsgesellschaften und neben einigen Gastprofessuren tätig an der Leuphana Universität Lüneburg. Gerade in Zeiten des fortschreitenden Klimawandels geht es ihm nun nicht mehr nur um Forschung. Vielmehr muss nun gehandelt werden.

Beitrag ansehen
People sitting in a room

Die nächste industrielle Revolution

3:30 Minuten

Den Startschuss zum Entrepreneurship Summit 2019 in Berlin gab Prof. Dr. Braungart mit seiner Keynote namens “Die nächste industrielle Revolution”. Er ist Chemiker und Verfahrenstechniker und lehrt, neben einigen Gastprofessuren, an der Leuphana Universität Lüneburg. Bereits in den 90er Jahren entwickelte Prof. Braungart das sogenannte cradle-to-cradle Prinzip, einem Konzept für eine durchgängige Kreislaufwirtschaft. Hierbei werden Produkte entweder in biologische Kreisläufe zurückgeführt oder als technische Produkte in technischen Kreisläufen gehalten.

Beitrag ansehen
People sitting in a room

Wie wir ohne Werbung besser leben könnten

4:08 Minuten

Professor Christian Kreiß arbeitete als Bankier in verschiedenen Geschäftsbanken und war außerdem als Investmentbanker tätig, bevor er die Seiten wechselte. Seit 2002 ist er Professor für Finanzierung und Wirtschaftspolitik an der FH Aalen. Der Autor von fünf Büchern gilt als Experte für Finanzkrisen, geplanten Verschleiß, gekaufte Forschung und Werbekritik. Er sieht sich als Fürsprecher einer menschengerechten Wirtschaft. Auf dem Entrepreneurship Summit 2019 hielt Kreiß einen Vortrag zum Thema „Wie wir ohne Werbung besser leben könnten“.

Beitrag ansehen
People sitting in a room

Wir können Ökonomie besser

3:58 Minuten

Prof. Günter Faltin ist Gründer der Stiftung Entrepreneurship, welche jedes Jahr den Entrepreneurship Summit in Berlin veranstaltet. Er ist Professor an der Freien Universität Berlin, Investor und Coach verschiedener Start-Ups und selbst Gründer der Teekampagne, dem heute größten Importeur von Darjeeling-Tee. Er ist Autor mehrerer Bücher und hält seit 2010 den Bundesverdienstorden für seine Pionierleistungen im Entrepreneurship. Seine Keynote “Wir können Ökonomie besser” war gleichzeitig das Motto des gesamten Summits 2019.

Beitrag ansehen
People sitting in a room

Die Zusammenarbeit von Mensch und Maschine

3:28 Minuten

Gerd Leonhard, Futurist und Humanist, hielt bei der Dreiländertagung der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie in Mannheim 2019 die Eröffnungsrede zum Thema „Mensch und Maschine“. Gerade im Bereich der Medizin lassen sich enorme technologische Fortschritte erkennen, die Fragen aufwerfen: Was wird die Zukunft bringen? Wie weit darf der Mensch gehen? Leonhard ging diesen Fragen in seiner Keynote nach und zeigte auf, dass Menschen in ihrer Menschlichkeit immer einzigartig bleiben werden und in vielerlei Hinsicht nicht ersetzbar sind. Wie also kann die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine gelingen?

Beitrag ansehen
People sitting in a room

Indian Democratic Design

3:00 Minuten

Zu Beginn der Freshworks Experience Roadshow am 15. Oktober im Berliner Old Smithy’s Dizzle stellte Jens Leucke (Head of Sales DACH bei Freshworks) das Prinzip des Indian Democratic Designs vor. Dies kommt nicht von ungefähr, schließlich wurde Freshworks 2010 in Indien gegründet. Heute verkauft das Unternehmen weltweit intuitive Businesssoftware. <p>Das Prinzip basiert auf fünf Grundpfeilern: Einfachheit, Selbstständigkeit, Skalierbarkeit, Perfektion und Erschwinglichkeit.</p>

Beitrag ansehen