• Type:

Drei Philosophien zum Umgang mit Machtkonzentration

Teilen

Matt Stoller ist Fellow am Open Markets Institute – eine Institution, die die Bedrohung, die sich aus zunehmender Monopolisierung in Richtung Demokratie, individueller Freiheit und nationaler Sicherheit ergibt untersucht, benennt und bekämpft. Vorher war er politischer Berater im Haushaltsausschuss des US-Senats, war tätig für das Repräsentantenhaus und schreibt regelmäßig für die New York Times und die Washington Post. Seine Keynote beim Kongress über digitalen Kapitalismus der Friedrich-Ebert-Stiftung drehte sich um die Frage, wie die Politik auf die Monopolisierung von Big Tech reagieren soll. 

Machtkonzentration bei Big Tech Unternehmen

Stoller zitierte zunächst Mark Zuckerberg, der vor einigen Jahren sagte: Auf vielfältige Weise ist Facebook mehr wie eine Regierung als ein traditionelles Unternehmen. Wir haben diese große Gemeinschaft an Menschen und mehr als andere Tech-Unternehmen setzen wir wirklich Maßstäbe und politische Regeln.

Dies ist eine Hörprobe. Die gesamte Zusammenfassung sowie viele weitere Beiträge erhältst du als Abonnent.

Jetzt kostenfrei weiterhören!

Zur Website der Veranstaltung geht’s hier.

Reviews for Drei Philosophien zum Umgang mit Machtkonzentration

There are currently no reviews for Drei Philosophien zum Umgang mit Machtkonzentration
Scroll to top