Patrick Grove, Co-Founder und CEO der Catcha Group, eröffnete die Wild Digital SEA 2019 mit einer Keynote zu den 5 P's des Entrepreneurships: Problem, Passion, People, Pivot & Perseverance.


Nur wer diese Punkte beachtet, kann heute ein revolutionäres Unternehmen aufbauen.

In Malaysia werden jährlich 10.000 Unternehmen gegründet, davon sind gerade einmal 15 für 85 % des geschaffenen Wertes verantwortlich. Grove rät deshalb: Wenn du gründest, frage dich, wie du es schaffst, zu den 15 Wertschaffenden zu gehören! Frage dich, was das Geheimnis ihres Erfolgs ist! Um diesem auf die Spur zu kommen, nimmt Grove die Einhörner genauer unter die Lupe. Einhörner sind Startup-Unternehmen mit einer Marktbewertung, vor einem Börsengang oder einem Exit, von über einer Milliarde US-Dollar. Aktuell gibt es 362 Einhörner weltweit. Im Schnitt dauert es ab Gründung 6,5 Jahre ein Einhorn zu werden. Was haben alle Einhörner gemeinsam? Sie beachten die 5 P's des Entrepreneurships!


Problem

Alles beginnt immer mit einem großen Problem – und seiner Lösung. Das klingt offensichtlich, dennoch befolgen es die meisten nicht. Du musst etwas finden, was die Leute nervt oder langweilt, etwas, wonach bereits eine Nachfrage besteht, und dann eine Lösung anbieten. Dabei musst du als Entrepreneur nichts schaffen, was es noch nie gab. Die meisten erfolgreichen Firmen verbessern nur bestehende Lösungen  – tun dies jedoch effektiver, billiger und schneller als andere.


Passion

Leidenschaft schlägt selbst den weltbesten Businessplan! Arbeite lieber sieben Tage die Woche, an etwas mit Passion und gemeinsam mit Leuten, die du liebst, als fünf Tage die Woche für viel zu arbeiten, ohne Passion und mit Leuten, die dir egal sind. Es sind immer die passionierten Menschen, die die unpassionierten schlagen!


People

Jedes Unternehmen besteht aus Menschen. Seid nicht nur Kollegen, seid Freunde, arbeitet und lebt zusammen. Studien belegen: Ein erstklassiges Team mit einem zweitklassigen Businessplan schlägt jedes zweitklassige Team mit erstklassigem Businessplan. Co-Founder arbeiten besser als Alleingründer – gemeinsam ist man stärker als allein. 90 % der alles verändernden Ideen werden außerhalb der Arbeitszeit geboren.


Pivot 

Jedes Unternehmen braucht den Mut umzuschwenken. Dabei sollte der CEO der Dreh- und Angelpunkt sein. Es ist sein Job zu testen, Neues zu schaffen oder Bestehendes umzuwerfen und ab morgen völlig anders zu machen. Trau dich, auch nicht perfekte Sachen schon zu launchen. Gmail beispielsweise war schon beliebt, als es nur eine Beta-Version war. Das Feedback der User, führte zu einigen Schwenks und letztlich zur Verbesserung des Produktes.


Perseverance 

Steve Jobs sagte, die Hälfte von dem, was erfolgreiche Entrepreneure von nicht erfolgreichen unterscheidet, ist Ausdauer. Auch Grove hält Ausdauer für den wichtigsten der fünf Punkte. Viele große Firmen mussten unzählige Neins wegstecken, bevor sie Investoren fanden. Bei KFC beispielsweise waren es 1009 Neins, über eine Dauer von mehr als dreißig Jahren. Sei also geduldig!


Fazit

Finde ein wirklich großes Problem, dass du mit Passion lösen möchtest. Arbeite mit großartigen Leuten gemeinsam an der Lösung und schwenke immer wieder um – solange, bis etwas funktioniert. Und wenn nichts funktioniert, habe die Ausdauer, es immer und immer wieder zu probieren, bis es funktioniert. 


Hier gibt's weitere Beiträge zum Thema Start Ups!