Im Ruhrgebiet gibt es viele Möglichkeiten, durch die sich ein Start Up finanzieren kann. Über zwei Optionen konnte man auf dem ruhrSUMMIT 2020 erfahren: Tengelmann Ventures ist ein klassischer VC Investor, der sich vor allem auf Consumer Companies, Marketplace und digital Services und Tech Companies konzentriert. Vertreten wurde Tengelmann Ventures von Max Rowoldt. Jacob Fatih vertrat die Crealize GmbH, eine Art Start Up Familie im Ruhrgebiet. Der Serial Entrepeneur hilft Start Ups und zukünftigen Gründern mit Finanzierung, Wissen und Netzwerken.

Venture Capital ist auch ein Geschäftsmodell

Tengelmann Ventures investiert vor allem in Start Ups, die sich bereits am Markt bewährt haben und sich weiterentwickeln wollen. Doch auch Unternehmen in früheren Phasen sind nicht ausgeschlossen, solange die Gründer im Gespräch beweisen, dass sie in der Lage sind, das Unternehmen aufzubauen. Max Rowoldt rät jedoch allen Gründern davon ab, immer und in jedem Fall nach Finanzierungshilfen zu suchen. In manchen Fällen kann es durchaus hilfreich sein, das Unternehmen mit den eigenen Einnahmen aufzubauen - vorausgesetzt das Produkt oder der Service ist bereits fertig.

Venture Capital ist auch ein Geschäftsmodell, sodass das langfristige Ziel einer Investition von Tengelmann Ventures immer ein Exit ist. Das sollte auch den Gründern bewusst sein, wenn sie sich an Max Rowoldt wenden. Doch niemand sollte Angst haben, den ersten Schritt auf VCs zuzugehen. Ein Gespräch kostet nichts und selbst wenn keine Investition zustande kommt, können beide Seiten etwas lernen. 

Die Start-Up-Familie

Crealize verfolgt einen anderen Ansatz. Jacob Fatih sieht sich selber als Company Creator, People Developer und strategischer Partner von Gründern. Er verfolgt nicht zwangsläufig einen Exit, sondern sieht Crealize als Familie, in der sich langfristig gegenseitig geholfen wird. Dabei vertraut er auf drei Säulen: Crealize hat selber eigenen Ideen, für deren Umsetzung Co-Founder und Partner gesucht werden; schon existierende Start Ups erhalten Hilfe und Finanzierung bei ihrem Wachstum und Gründer mit guten Ideen können bei Crealize ihr Unternehmen gründen. Jacob Fatih hält Fast Money von Investoren für den einfachen Weg, auf dem jedoch seiner Erfahrung nach Einfallsreichtum verloren geht. Wer mit wenig Mitteln auskommen muss, wird Wege finden, das auch zu schaffen und sich so Vorteile erarbeiten.

Riesiges Potential in der Ruhrregion

Jacob Fatih sieht in der Ruhrregion riesiges Potential. Er wünscht sich vor allem von den Absolventen der Universitäten, dass sie nicht nach dem Abschluss die Gegend verlassen. Wenn der gewünschte Job nicht vorhanden ist, sollte man seiner Meinung lieber versuchen, diesen Job selber aufzubauen. Manchmal braucht es gar nicht den perfekten Plan, sondern eher den Mut wirklich anzufangen und nicht zu zögern. Künftigen Gründern gibt er auf den Weg: “Think Big!”. Und das tut auch er. Bis zu seinem Ruhestand will er 1000 Start Ups auf ihrem Weg zum Erfolg unterstützen.

Hier findest Du viele weitere Beiträge des ruhrSUMMIT 2020.